Costa Blanca und andere Problemzonen

Werke von Tom Korn

25.03. bis 31.05.2017

Ausstellungseröffnung am Samstag, den 25.03.2017 um 17 Uhr

Wenn pünktlich zu Beginn der großen Ferien nordeuropäische Individualisten die iberischen Mittelmeerstrände zu Rekreationszwecken heimsuchen, wenn der Liegestuhl mit einem abgelegten Handtuch allein nicht mehr zu halten ist, wenn britische Junggesellenabschiede schon gegen Mittag zu eskalieren drohen, dann hat unser Reiseziel einen Namen: Costa Blanca.

Der ehemals in Flensburg lebende Künstler Tom Korn zeigt zum zweiten mal einen aktuellen Querschnitt seiner architektonischen Weltanschauungen bei In Kürze Kunst, darunter eine Auswahl von Hotelanlagen der Stadt Benidorm aus Pappkartons.

Benidorm hat die höchste Hoteldichte weltweit in der Relation zur Einwohnerzahl, 345 Wohntürme über 12 Etagen. Daneben werden vier „Problemhäuser“ zu sehen sein, eine Serie von Intarsien-Arbeiten in Holzdekor-Fußboden-PVC-Auslegeware. Darunter die Villa von Bushido, ein Hochhaus in Duisburg, das von zu vielen rumänischen Roma bewohnt wurde und das leere Berliner ICC, welches asbestbelastet auf eine Folgenutzung oder auch nichts wartet.

Außerdem zeigt Tom Korn zwei Lackgrafiken auf gebrauchtem Linoleum, die Hochhausfassaden in Bulgarien und Albanien nacherzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.